Schwarzenberg

das Kultur & Naturdorf im Bregenzerwald.

Dresdner Neueste Nachrichten, Bericht über Schwarzenberg:
"Wenn man auf dem Dorfplatz von Schwarzenberg beim Brunnen und den geschindelten Häuserndes Bregenzerwaldes aus dem Auto steigt, weiß man, dass man daheim ist – bei der Schubertiade. Da sind alljährlich das weite, bergumsäumte Tal, der Käse, das Dorfleben in seinem natürlichen Verlauf, Konzertpausen mit Kuhglocken und Grillengezirp, abendliche Diskussionen unter dem Kastaniendach, der bodenständige, kulinarische Genuss und musikalische Hochkultur im Geiste Franz Schuberts, die für Publikum und Künstler gleich unwiderstehlich ist."

Das Naturdorf 

Schwarzenberg ist nicht nur wegen seines Ortsbildes einen Besuch wert, sondern auch wegen seiner herausragenden Gastronomie. Als einziger Ort im Bregenzerwald sind hier gleich drei Haubenlokale zu finden.

Der Alpabtrieb beschließt den Zyklus der 3-Stufenlandwirtschaft, welche seit 2011 für die UNESCO zum immateriellen Kulturerbe zählt.

Der Schwarzenberger Markt (jeweils am 16. September) ist seit 400 Jahren historisch gewachsen und entwickelte sich zu einem Jahresereignis in der Region Bregenzerwald.

Urlaub am Bauernhof